Gesamtübung 12.04.2014

Am Samstag, dem 12.4.2014 fand die erste Gesamtübung der FF Randegg statt. CAM00279

Übungsannahme war ein Blitzschlag im Hochbehälter der Wasserversorgung Randegg, 2 vermisste Personen, der angrenzender Wald steht in Flammen.
Anwesend waren 28 Mann, es wurde eine Relaisleitung vom Hydrant bei, Haus Rottermanner  ( Freisingerstraße ) bis zum Übungsobjekt gelegt, Länge waren 17 B - Schläuche.
Eingesetztes Gerät: Atemschutz , Wasserwerfer, HD Rohr , Wasserschild B- Rohr
Übungsleiter war  Roman Teurezbacher
im Anschluss gab es eine  Erklärung der Anlage durch Gemeinderat  Johann Wurzenberger und Gemeindearbeiter Franz Grabner .
 

© retten - löschen - bergen - schützen | Design by LernVid.com