Hilfseinsatz in Tirol

HBI Ernst Schachinger jun. und LM Helmut Hofmarcher jun. waren mit dem Katastrophenhilfsdienst der FF Niederösterreich 4 Tage im Katastrophengebiet Paznauntal in Tirol im Einsatz.

In Nederle

Am 24. August trafen sich um 03:00 Uhr die Mitglieder der Katastrophenhilfdienst-Bereitschaft des Landes Niederösterreich bei der Raststation Strengberg im Bezirk Amstetten. Um 03:15 Uhr erfolgte  die Abfahrt des 141 Mann starken Kontingents mit 31 Fahrzeugen Richtung Tirol, wo im Bezirk Landeck der Einsatz der niederösterreichischen Hilfskräfte erforderlich war. Mit dabei waren auch Kommandant HBI Ernst Schachinger und LM Helmut Hofmarcher aus Randegg. Sie waren mit dem 3. Zug der Katatstrophen-Bereitschaft in Nederle bei Kappl im Einsatz. Ihre bestürzenden und beeindruckenden Fotos findet ihr in der Bildergalerie.


© retten - löschen - bergen - schützen | Design by LernVid.com