Forstunfall 29.12.2008

img_7553.jpgForstunfall im Buchenwald!

 

 

 

In einem Wald am Hochkogelberg waren drei Arbeiter in den Vormittagsstunden des 29.12.2008 mit dem Umschneiden von Buchenbaumstämmen beschäftigt. Franz L. wollte um ca. 10:30 Uhr bei einer Buche noch einen Keil herausschneiden, da brach der Baum der Länge nach einige Meter entzwei. Dabei traf der herunter gebrochene Stamm den Arbeiter am linken Unterschenkel.

 

Nach der Bergung durch die Feuerwehr Randegg und der Versorgung durch das Rettungsteam wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

 

 

 

Im Einsatz waren:

 

FF Randegg mit zwei Fahrzeugen

 

RW Steinakirchen

 

NAH Christophorus 15

Polizei 

 

Bericht und Fotos: OV Johann Scholler


© retten - löschen - bergen - schützen | Design by LernVid.com