Verkehrsunfall am 25.5.2008

Schwerer Verkehrsunfall in Steinholz
 
vu_w.st._050508_051.jpg Am Sonntag, dem 25.05.2008 um ca. 08:00 Uhr kam der PKW-Lenker Wolfgang S. auf der L92 vermutlich in Folge eines Sekundenschlafes von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst gegen ein Brückengeländer. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Randegg musste den  unbestimmtem Grades Verletzten mittels Bergeschere und Bergespreizer aus seinem Auto befreien. Nach der Erstversorgung durch das Rettungsteam wurde der verunfallte Lenker mit dem Rettungshubschrauber in das Landesklinikum St. Pölten geflogen.
Für die Kameraden der FF Randegg war es psychologisch ganz besonders schwierig, einen verunfallten Freund und Feuerwehrkameraden bergen zu müssen. Alles Gute und eine rasche Genesung wünschen wir unserem Kameraden.
 
Bericht und Fotos : OV Johann Scholler